Kontakt Anmelden FR

bindexis-Monitor

Die hier gezeigten Beispiele sind nur eine kleine Auswahl aller öffentlichen Ausschreibungen.
Den vollen Zugriff auf alle gesammelten Daten mit individuellen Sucheinstellungen sowie täglicher oder wöchentlicher Benachrichtigung über aktuelle Ausschreibungen, Vergaben und Wettbewerbe erhalten sie für lediglich
280.- CHF pro Jahr.
 
Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche, unverbindliche Beratung zur Verfügung.

Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns jetzt an!
+41 (0) 61 270 270 0


    Kücheneinrichtungen
    Aktenzeichen / Projektnummer:
    950143
    Publikationsorgan:
    SIMAP
    Publikation vom:
    20.01.2017
    Frist für die Einreichung:
    01.03.2017
    Veröffentlichung:
    Ausschreibungen
    Bereich:
    Hochbau
    Kanton:
    Zürich
    Sprache
    Deutsch
    Français
    Sprachen für Angebote:
    Deutsch
    CPV:
    45214210 - Bau von Grundschulen
    BKP
    358 - Kücheneinrichtungen
    Kategorien
    Primar- und Sekundarschulen
    Auftraggeber
    Stadt Opfikon Glattbrugg

    Steiner Hutmacher Bauleitung AG
    Stampfenbachstrasse 38
    8006 Zürich

    Offizieller Text

    1. Auftraggeber

    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

    Bedarfsstelle/Vergabestelle: Stadt Opfikon Glattbrugg
    Beschaffungsstelle/Organisator: Steiner Hutmacher Bauleitung AG,  zu Hdn. von Ladislao Recupido, Stampfenbachstrasse 38,  8006  Zürich,  Schweiz,  Telefon:  +41 44 271 66 77,  Fax:  +41 44 271 66 78,  E-Mail:  recupido@steinerhutmacher.ch

    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

    Steiner Hutmacher Bauleitung AG,  zu Hdn. von Ladislao Recupido, Stampfenbachstrasse 38,  8006  Zürich,  Schweiz,  E-Mail: recupido@steinerhutmacher.ch

    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

    13.02.2017
    Bemerkungen: Fragen werden nur über das Fragetool des Simap entgegengenommen und beantwortet.

    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

    Datum: 01.03.2017 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften:  Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
    Das Angebot ist verschlossen einzureichen.
    Auf dem Umschlag oder Paket sind folgende Bemerkungen zu notieren:
    - Schulanlage Halden; Neubau Trakt E, Glattbrugg
    - Die BKP-Nummer und Arbeitsgattung
    - Folgender Vermerk: Nicht öffnen vor dem Offertöffnungstermin!

    1.5 Datum der Offertöffnung:

    03.03.2017, Bemerkungen:  Die Offertöffnung ist nicht öffentlich!

    1.6 Art des Auftraggebers

    Gemeinde/Stadt

    1.7 Verfahrensart

    Offenes Verfahren 

    1.8 Auftragsart

    Bauauftrag 

    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

    Ja 

    2. Beschaffungsobjekt

    2.1 Art des Bauauftrages

    Ausführung

    2.2 Projekttitel der Beschaffung

    Kücheneinrichtungen

    2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

    1501

    2.4 Aufteilung in Lose?

    Nein

    2.5 Gemeinschaftsvokabular

    CPV:   45214210 - Bau von Grundschulen
    Baukostenplannummer (BKP):  358 - Kücheneinrichtungen
    Normpositionen-Katalog (NPK):  624 - Allgemeine Schreinerarbeiten

    2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

    Situation
    Die denkmalgeschützte Schulanlage von Oskar Bitterli liegt im markanten Grünstreifen zwischen Glatt und dem kleinmassstäblichen Wohnquartier. Der Lage entsprechend sind die Schulgebäude sorgfältig in die Topographie eingebettet und bilden einen pavillonartigen Campus im Park. Diese Grundidee wird mit dem fünfeckigen Pavillonschulhaus weitergeführt. Das viergeschossige Gebäude rückt mit der einen Fassadenflucht an den Pausenplatz und übernimmt die Logik der zentralen Erschliessung aller Gebäude. Die anderen vier Fassaden nehmen keine geometrischen Bezüge auf und stärken somit den Pavilloncharakter im Park. 
    Das Fünfeck bricht mit seinen kurzen Fassaden die Grösse des Schulhauses und erlangt über die strukturierte Fassade die gewünschte Leichtigkeit.
    Organisation Schulhaus
    Die offene gedeckte Pausenhalle dient als Auftakt und Treffpunkt im neuen Gebäude. Über sie gelangt man in die grosszügige Erschliessungshalle, die alle Geschosse miteinander verknüpft. Die skulpturale Treppenanlage mit der natürlichen Belichtung von oben und den Ausweitungen auf den Geschossen macht diesen Erschliessungsraum zum identitätsstiftenden Herzstück des Gebäudes. Die Schulräume sind ringförmig um die Treppenhalle angeordnet. Die verglasten Eingangstüren zu den an den Ecken angeordneten Klassenzimmern ermöglichen interessante Durchblicke in den Park. Die Klassenzimmer sind alle rückwärtig mit den Gruppenräumen verknüpft. Die Verglasungen zu den Gruppenräumen ermöglichen auch bei geschlossenen Türen eine gute Einsicht des Lehrpersonals.

    2.7 Ort der Ausführung

    Oberhauserstrasse 47, 8152 Glattbrugg

    2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

    Beginn: 27.03.2017, Ende: 31.07.2018
    Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

    2.9 Optionen

    Ja
    Beschreibung der Optionen: Optionen gemäss Ausschreibungsunterlagen.

    2.10 Zuschlagskriterien

    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    2.11 Werden Varianten zugelassen?

    Nein

    2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

    Nein

    2.13 Ausführungstermin

    Bemerkungen: Arbeitsbeginn voraussichtlich Februar 2018.
    Weitere Termine gemäss Ausschreibungsunterlagen.

    3. Bedingungen

    3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.2 Kautionen / Sicherheiten

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.3 Zahlungsbedingungen

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.4 Einzubeziehende Kosten

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.5 Bietergemeinschaft

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.6 Subunternehmer

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.7 Eignungskriterien

    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    3.8 Geforderte Nachweise

    Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

    3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

    Kosten :   CHF 0.00

    3.10 Sprachen für Angebote

    Deutsch

    3.11 Gültigkeit des Angebotes

    9 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

    3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

    unter www.simap.ch
    Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 20.01.2017
    Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

    4. Andere Informationen

    4.2 Geschäftsbedingungen

    aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

    4.3 Verhandlungen

    Es werden keine Verhandlungen geführt.

    4.6 Offizielles Publikationsorgan

    Amtsblatt des Kantons Zürich

    4.7 Rechtsmittelbelehrung

    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

    Appels d'offres (résumé)

    1. Pouvoir adjudicateur

    1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

    Service demandeur/Entité adjudicatrice: Stadt Opfikon Glattbrugg
    Service organisateur/Entité organisatrice: Steiner Hutmacher Bauleitung AG, à l'attention de  Ladislao Recupido,  Stampfenbachstrasse 38,  8006  Zürich,  Suisse,  Téléphone:  +41 44 271 66 77,  Fax:  +41 44 271 66 78,  E-mail: recupido@steinerhutmacher.ch

    1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

    sous www.simap.ch

    2. Objet du marché

    2.1 Titre du projet du marché

    Kücheneinrichtungen

    2.2 Description détaillée du projet

    Situation
    Die denkmalgeschützte Schulanlage von Oskar Bitterli liegt im markanten Grünstreifen zwischen Glatt und dem kleinmassstäblichen Wohnquartier. Der Lage entsprechend sind die Schulgebäude sorgfältig in die Topographie eingebettet und bilden einen pavillonartigen Campus im Park. Diese Grundidee wird mit dem fünfeckigen Pavillonschulhaus weitergeführt. Das viergeschossige Gebäude rückt mit der einen Fassadenflucht an den Pausenplatz und übernimmt die Logik der zentralen Erschliessung aller Gebäude. Die anderen vier Fassaden nehmen keine geometrischen Bezüge auf und stärken somit den Pavilloncharakter im Park. 
    Das Fünfeck bricht mit seinen kurzen Fassaden die Grösse des Schulhauses und erlangt über die strukturierte Fassade die gewünschte Leichtigkeit.
    Organisation Schulhaus
    Die offene gedeckte Pausenhalle dient als Auftakt und Treffpunkt im neuen Gebäude. Über sie gelangt man in die grosszügige Erschliessungshalle, die alle Geschosse miteinander verknüpft. Die skulpturale Treppenanlage mit der natürlichen Belichtung von oben und den Ausweitungen auf den Geschossen macht diesen Erschliessungsraum zum identitätsstiftenden Herzstück des Gebäudes. Die Schulräume sind ringförmig um die Treppenhalle angeordnet. Die verglasten Eingangstüren zu den an den Ecken angeordneten Klassenzimmern ermöglichen interessante Durchblicke in den Park. Die Klassenzimmer sind alle rückwärtig mit den Gruppenräumen verknüpft. Die Verglasungen zu den Gruppenräumen ermöglichen auch bei geschlossenen Türen eine gute Einsicht des Lehrpersonals.

    2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

    CPV:   45214210 - Travaux de construction d'écoles primaires
    Baukostenplannummer (BKP):  358 - Agencements de cuisine
    Normpositionen-Katalog (NPK):  624 - Menuiserie courante

    2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

    Date: 01.03.2017 Heure: 16:00
    Remarques: Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

    Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die auf der Plattform www.simap.ch veröffentlichten Daten.
    Direkter Link https://www.simap.ch/shabforms/servlet/web/DocumentSearch?SELTYPE=ALL&TIMESPAN=TOTAL&NOTICE_NR= 950143

Projektanfrage:

Kontaktdetails:
*
*
*
*
Ich habe von Bindexis gehört von/durch: